Highlight Veranstaltung 2019 der Regionalgruppe Dresden

„BIM- Building Informationen Modeling: Planen-Bauen-Verwalten.

Wo stehen wir heute und welche Perspektiven bietet BIM der Immobilienwirtschaft zukünftig?”

 

Ziel von BIM soll es sein, Kosten im Bereich Planung, Bau und Betrieb zu reduzieren und die Risiken der Termin- und Kostenüberschreitung zu minimieren. Gelingt dieser Ansatz in der Realität? 

Wie sich die Planungsphase über den Gebäudelebenszyklus aus architektonischer Sicht mit BIM abbilden lässt, konnte uns Danyel Pfingsten von IPRO Consult anhand ausgewählter Praxisbeispiele und in einem Live-Test mit VR-Technologie eindrucksvoll vermitteln. 

Die CG-Gruppe arbeitet bereits mit BIM und führt aktuell mehrere Projekte unter Einsatz der Technologie aus. Welche Chancen BIM besonders im Bereich des seriellen Bauens bietet, präsentierte uns Bert Wilde (Niederlassungsleiter Dresden der CG-Gruppe). Die steigenden Baukosten reduzieren und sozialverträgliches Bauen sind hierbei zwei Kernansätze, die serielles Bauen unter Einsatz von BIM möglich machen sollen. 

Ob BIM die Bauwirtschaft perspektivisch revolutionieren wird und welche Vorbehalte und Chancen es bietet, wurde kontrovers mit den Experten und Teilnehmern diskutiert.

 

Es war eine spannende Veranstaltung und wir freuen uns auf das kommende Immofrauenfrühstück 2020!

 

 

Unser Team für Dresden:

 

                                                       Copyright: Sylvia Köhl

 

v.l.n.r.: Andrea Schlesinger-Meinhold, Christin Weis,

Claudia Spiegel, Sylvia Köhl, Anett Richter,

Patricia Friebel (Mitglied des Vorstandes)