ESG | Nachhaltigkeit

Fachgruppe ESG | Nachhaltigkeit

 

2021 wurde diese Fachgruppe mit einer klaren Vision gegründet:

 

Wir wollen die Sensibilisierung der Immofrauen im Hinblick auf ganzheitliche Nachhaltigkeit im Sinne von ESG-Kriterien und aktueller Entwicklungen gesetzlicher Bestimmungen voranbringen und den Austausch und die Vernetzung innerhalb der Immobilienbranche fördern. Wir wollen den Erfahrungsaustausch mit Baugewerbe, Dienstleistern und NGOs für nachhaltige Lösungen voranbringen und auch branchenübergreifende Kooperationen unterstützen. In diesem Zusammenhang wollen wir selbstverständlich auch aktiv den Nachwuchs in Spitzenpositionen und Startups fördern. Gleichzeitig wollen wir eine Möglichkeit finden als starke Gruppe etwas Nachhaltiges für die Gesellschaft und Umwelt zu tun.

 

Wenn Ihr Mitglied des Vereins seid und Euch für die Thema ESG und Nachhaltigkeit in der Immobilienwirtschaft begeistert oder aktiv in unserer Fachgruppe mitwirken möchte, meldet Euch gern per E-Mail: esg@immofrauen.de

 


 

Hier stellen sich die beiden Leiterinnen der Fachgruppe vor:

 

Sarah Kocabiyik:

 

„Ich leite seit 4 Jahren die Abteilung Akquise & PR bei der UNDKRAUSS Bauaktiengesellschaft und verantworte seit 2 Jahren das Thema nachhaltige Entwicklung unserer gesamten Unternehmensgruppe. Ich habe Volkswirtschaft studiert und durfte in meiner Vergangenheit für das BMWi (Bundesministerium für Wirtschaft und Energie) in den Bereichen Umwelttechnik, erneuerbare Energien und Energieeffizienz im Rahmen der Außenwirtschaftsförderung arbeiten. Meine Aufgabe lag darin Institutionen, Hochschulen, Verbänden und Unternehmen die Wichtigkeit des Themas Nachhaltigkeit und Umweltschutz aufzuzeigen und notwendige energiepolitische Rahmenbedingungen gemeinsam mit den lokalen Institutionen auszuarbeiten. Ich war der Focal Point der Desertec Initiative für Nordafrika und habe im Auftrag des BMWis Sensibilisierungsmaßnahmen und bilaterale Machbarkeitsstudien vergeben, gesteuert und betreut.

Nachhaltigkeit und Umweltschutz sind Themen, welche mich sowohl beruflich als auch persönlich sehr beschäftigen. Umso mehr freue ich mich, gemeinsam mit Euch, einen Beitrag für die nachhaltige Transformation der Immobilienbranche zu leisten!“

 

 

 

Franziska Hasse:

 

Ich habe als Master of Engineering mehr als 11 Jahre Erfahrung im Fachgebiet Energie- und Umwelttechnik sowie Maschinenbau, im Speziellen in der Energieversorgung, Klimaschutz und Nachhaltigkeit. Maschinenbau und Immobilienwirtschaft? – Ja, das gibt einen gewissen Vorsprung bei Gewerbe- und Produktionsgebäuden und Weitblick auf die Technik von Immobilien. Seit 2015 arbeite ich in der Immobilienbranche und Nachhaltigkeit ist schon lange mein persönlicher Antrieb. 2020 habe ich am Cambridge Institut for Sustainability Leadership „Business Sustainability Management“ aufbauend Management- und Arbeitspraktiken zur Integration von Nachhaltigkeitsaspekten in Unternehmensstrukturen studiert. In meiner täglichen Arbeit bei Drees & Sommer entwickle ich Unternehmensstrategien im Bereich Nachhaltigkeit und erneuerbare Energien als Projektleiterin und führe im Bereich Real Estate ESG-DD in Transaktionsprozessen. Zu meinen Referenzen zählen Projekte für die Öffentliche Hand und Privatwirtschaft, Klimaschutzkonzepte, Konzepte für Logistik- und Produktionsstätten mit Net Zero Carbon Ansatz und diverse ESG-DD im Portfolio oder einzelnen Transaktionsprozessen.