Mediation

 

Fachgruppe „Mediation in der Immobilienwirtschaft“

Partnerschaftliche Zusammenarbeit und konstruktive Konfliktbearbeitung

 

Die Mediation ist mit Nachdruck in der Immobilienwirtschaft angekommen. Das Handlungsspektrum der Mediation reicht von der Initiierung und Steuerung partnerschaftlicher Prozesse in der Projektentwicklung und –Umsetzung bis zur individuellen Konflikt-vermeidung und Problemlösung im Arbeitsalltag.

Die Fachgruppe Mediation innerhalb des Vereins Frauen in der Immobilienwirtschaft e. V. hat dieses Thema schon 2016, damals noch als Netzwerk Mediation, neu aufgegriffen und arbeitet seit dem aktiv daran, Mediation bekannter zu machen und im Berufsleben viel häufiger zum Einsatz zu bringen. Ziel ist es, professionelle Kompetenz im Bereich der Mediation zu bündeln und für den praktischen Einsatz in der Branche weiter zu entwickeln.

Die Initiatorinnen der Fachgruppe, Susanne Seidel, Architektin und Master of Mediation, und Sylvia Kupers, erfahrene Immobilienmanagerin und Mediatorin, kennen die vielfältigen Möglichkeiten, durch Mediation Probleme im Projektprozess nachhaltig zu lösen und künftigen Konflikten vorzubeugen ebenso, wie durch meditative Kommunikation die Beziehungen zwischen Menschen im Berufsalltag motivierender, produktiver und nicht zuletzt zufriedenstellender für den Einzelnen zu gestalten.

Im Laufe der vergangenen zwei Jahre boten zahlreiche gut besuchte Veranstaltungen und Workshops Gelegenheit zur Diskussion über das Thema Mediation und zum intensiven Austausch unter Mediatorinnen und an der Mediation Interessierten. Mit der Gründung der Fachgruppe Mediation im Juni 2018 gelang ein weiterer Schritt zur Bündelung der im Verein vorhandenen Kompetenzen und zu mehr Sichtbarkeit professioneller Mediatorinnen in der Immobilienbranche. Diesen Weg gilt es aktiv weiter zu verfolgen und dabei weitere Mitstreiterinnen zu gewinnen.

Als Initiatorinnen der Fachgruppe Mediation in der Immobilienwirtschaft sind Susanne Seidel und Sylvia Kupers der festen Überzeugung, dass aktive Kommunikation, Mediation und lösungsorientierte Zusammenarbeit das Miteinander von Menschen in allen Lebensbereichen maßgeblich verbessern kann. Diese Überzeugung für immer mehr Menschen im Alltag einzusetzen und als Immofrauen ein wichtiges Erfordernis der Zeit maßgeblich mitzubestimmen, ist ihr Anspruch.

Der Verein der Immofrauen wächst und gewinnt immer mehr neue Mitglieder. Wenn Sie sich als neues Mitglied des Vereins für das Thema Mediation, die Teilnahme an Veranstaltungen oder sogar die aktive Mitarbeit in der Fachgruppe interessieren, melden Sie sich bitte über die unten folgende Email-Adresse.

Kontakt: mediation@immofrauen.de