Zukunft der Innenstädte: Expert:innen diskutieren auf Immofrauen-Panel auf der EXPO REAL

04.10.2022 – Spätestens seit Beginn der Corona-Panemie ist überdeutlich: Der stationäre Handel hat seine alleinige Ankerfunktion in den Innenstädten verloren – und strukturelle Änderungen werden dringlicher den je. Aber wie gelangen wir zu einer neuen Nutzungsmischung in den Innenstädten? Wie gestalten wir einen multifunktionalen Flächen- und Nutzungsmix? Und wie beeinflusst die aufziehende Rezession die Transformation zu resilienteren Innenstädten?
Darüber diskutierten Prof. Dr. Tobias Just (IREBS International Real Estate Business School, University of Regensburg), die Münchener Stadtbaurätin Prof. Elisabeth Merk, Ariane Breuer (Die Stadtretter) und Iris Schöberl (Managing Director CT REAL ESTATE GmbH und ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss e.V.-Vizepräsidentin) gestern auf dem Immofrauen-Panel auf der EXPO REAL (Messe München).

Zwei zentrale Punkte der DiskutatInnen wurden im Austausch mit Moderatorin Marion Hoppen dabei deutlich: Für eine erfolgreiche Transformationen der Innenstädte bedarf es vor allem mehr Flexibilität und einer besseren Kooperationen aller beteiligten Akteure.

50 kurzweilige Minunten mit geballtem Input und hervorragender Resonanz – wir bedanken uns herzlich bei unseren Panelisten!

Die zentralen Aussagen unserer DiskutantInnen erfahren Sie in der Pressemitteilung: https://lnkd.in/dfnc67u

 

 


Foto: PVM Production