Zwischenbilanz für innovatives Pilotprojekt „Frauen an die Immo(bilien)spitze“

31.05.2020 – Bundesweit werden derzeit lediglich 22,5 % der Führungspositionen von Frauen besetzt. Der Frauenanteil in den ersten beiden Führungsebenen innerhalb der Immobilienwirtschaft liegt im Durchschnitt bei rund 15 % (Studie 2016). Mit dem Programm möchte die EBZ Business School – University  of Applied Sciences den Frauen-Führungsnachwuchs innerhalb der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft fördern und damit gleichzeitig  Branchenunternehmen bei der Personalentwicklung und im Kampf gegen den Fachkräftemangel unterstützen.

Hierzu kooperiert das EBZ-Programm in einem Pilotprojekt mit unserem Verein, um berufserfahrene, weibliche Führungspersönlichkeiten als Mentorinnen aufbieten zu können. Die Mentorinnen werden dabei durch das Kompetenzzentrum Frau&Beruf und Inhouse-Schulung der EBZ unterstützt. Hier sehen können Sie das Fotoprotokoll zum Workshop einsehen.

 

Wir danken unseren 17 Mentorinnen für Ihr Engagement: Sandra Altmann, Sandra Behrend, Eva Bleckmann, Dr. Katharina Böhm, Nadin Bozorgzadeh, Cornelia Daume, Gabriele Dietz, Martina Fidlschuster, Lange Daniela, Sonja Rösch, Petra Schlott, Ruth Schütt, Ute Schwartz, Monika Teigel, Bettina Timmler, Dr. Alexandra Treutler, Katrin Williams

 

Gruppenbild Auftaktveranstaltung EBZ in Bochum 2019 Urheber/ Quelle EBZ Business School